Die Krise als Motor der Entwicklung - Was wird aus der Landwirtschaft?

Öffentlicher Vortrag am 12. April 2018 von Nikolai Fuchs aus der Reihe MAHLE-STIFTUNG KONKRET, MAHLE INSIDE

Im gewöhnlichen Sprachgebrauch ist eine Krise eine spannungsgeladene Situation mit noch off enem Ausgang. Ein Blick in die tägliche Zeitung genügt, um festzustellen,  dass solche spannungsgeladenen Situationen weltweit und in fast allen Bereichen unseres täglichen Lebens anzutreffen sind. Dabei wird der Blick sehr oft auf die Probleme fokussiert, auf das, was nicht mehr funktioniert.
Der Duden definiert „Krise“ allerdings etwas anders. Demnach geht das Wort auf das Griechische „krísis“ zurück, was Entscheidung oder entscheidende Wendung bedeutet. So verstanden stellt sich bei einer Krise die Frage: „Was kommt danach?“
Und darum soll es in unserer Vortragsreihe gehen. Experten aus den Bereichen Landwirtschaft, Pädagogik und Gesellschaft werden anhand beispielhafter Schwierigkeiten bzw. Phänomene unserer Zeit perspektivisch darstellen, welche Entwicklungen durch diese Krisen erst möglich werden.

Der Vortrag findet im MAHLE INSIDE, dem Veranstaltungshaus des MAHLE Konzerns, statt und ist öffentlich. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Donnerstag, 12. April 2018, 17.00 Uhr
MAHLE INSIDE
Haldenstraße 18
70376 Stuttgart

Eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, mit Mitarbeitern der Stiftung ins Gespräch zu kommen.