Bluthochdruck: Behandeln lassen und selbst behandeln!

Öffentlicher Vortrag am 06.April 2017 von Dr. med. Thomas Breitkreuz der Reihe MAHLE-STIFTUNG KONKRET, MAHLE INSIDE

Im Rahmen der Vortragsreihe MAHLE-STIFTUNG KONKRET möchte die MAHLE-STIFTUNG ihre Förderschwerpunkte durch ausgewählte Vorträge der interessierten Öffentlichkeit vorstellen. Verbindendes Motiv der Vorträge in diesem Jahr ist die Frage, welchen Beitrag der sich entwickelnde Mensch selbst in Hinblick auf eine positive Zukunftsgestaltung leisten kann. Der folgende Vortrag kommt aus dem Förderbereich "Gesundheit und Pflege". 

Die Entstehung von Bluthochdruck, der Volkskrankheit Nr. 1, hat viel mit unserer Lebensweise zu tun. Handeln ist wirksamer als behandelt werden. Verändert man seine Lebensweise, hilft dies langfristig mehr als Medikamente. Anhand des aus der Anthroposophischen Medizin stammenden 3-Typen-Konzepts wird gezeigt, was Betroffene selbst tun können.

Vortragsredner ist Dr. med. Thomas Breitkreuz, Internist und Ärztlicher Direktor der Filderklinik. Als Vorstand der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte ist es ihm ein Anliegen, der Öffentlichkeit Konzepte der Anthroposophischen Medizin zugänglich zu machen. Sein Buch „Bluthochdruck senken – das 3-Typen-Konzept“ (G&U) ist einer der meistgelesenen Bluthochdruck-Ratgeber.

Der Vortrag findet im MAHLE INSIDE, dem Veranstaltungshaus des MAHLE Konzerns, statt und ist öffentlich. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Donnerstag, 06. April 20167 17.30 Uhr
MAHLE INSIDE
Haldenstraße 18
70376 Stuttgart

Eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, mit Mitarbeitern der Stiftung ins Gespräch zu kommen.

Den Flyer zu den Vorträgen 2017 können Sie hier herunterladen:
MAHLE-STIFTUNG KONKRET 2017